#14 Ab in die gynäkologische Praxis: Wann zahlt die Kasse und wann wird Frau zur Kasse gebeten?

Viele fragen sich, wann Frau das erste Mal zum Frauenarzt oder -ärztin gehen soll. Dabei sollte der erste Besuch eher an Bedürfnisse, statt an das Alter gekoppelt sein. (Verhütung, Schmerzen, Auffälligkeiten, z. B. bei der Periode)

Diejenigen, die dieses erste Mal schon hinter sich haben, werden sich eher für die Infos interessieren, was Bausteine eines Standard-Kontrollbesuchs und was IGeL-Leistungen (Individuelle Gesundheitsleistungen) ausmachen.
Das und wieso es tatsächlich manchmal suboptimal sein kann, während der Periode in die Praxis zu gehen, erfahrt ihr in der Folge 14.

#wirhabenverstanden: Frau sitzt auf dem Stuhl nie ausreichend weit vorne für die Untersuchung.

Außerdem plaudert Katrin schon mal aus, was es ab Januar 2020 für revolutionäre Änderungen in der Gynäkologie geben wird und warum sie sich bei ihrer Nichte hauptsächlich fürs Kleinhirn interessiert ;). Und für Ronja gibt’s in Sachen Schmerzempfinden auf dem gynäkologischen Stuhl diesmal eine große Horizonterweiterung!

Folgennotizen:

——————————————————-

Kommentare könnt ihr gerne auf der jeweiligen Folgen-Webseite hinterlassen oder auf iTunes. Kontaktaufnahmen gehen über Twitter (@clitssecrets), Instagram (Clitoria’s Secrets) oder mail[@]clitoriassecrets.de
Besten Dank für die kreative Unterstützung in Sachen Coverbild [Oliver Köbler] und Jingle [Michael Bloß]!

One thought on “#14 Ab in die gynäkologische Praxis: Wann zahlt die Kasse und wann wird Frau zur Kasse gebeten?

  1. Hi,
    Ich denke, die Ooshi muss einschneiden, weil sie dicht halten muss an den Rändern. Ich war auch erschrocken, das die Beinausschnitte so fest sitzen.
    Andererseits brauche ich das wahrscheinlich, weil ich so Riesenwellen Blut habe, dass nicht mal ein XL Tampon das so schnell aufnehmen kann, sodass ich dazu auch einer Binde brauchte.
    Ich benutze seit über 4 Jahren eine Menstruationstasse, die kann dass Blut aufnehmen, aber manchmal läuft sie über, deswegen hab ich für die starken und normalen Tage Binden und für leichte Tage Slipeinlagen. Ich hab eine Ooshi gekauft zum Testen alles Ersatz für die Binde, aber verpeilt sie zu nutzen. Naja, das nächste Mal. Nehme die Pille im Langzyklus, immerhin ist die Blutung damit etwas weniger und kürzer als von Natur aus. Weil die Pilger nicht unbedingt nehmen, aber es geht nicht anders, weil ich sonst dauernd Anämie habe. Damit ist das Leben deutlich schlechter als mit der Pille.

    Ich hab eine Frage: durch die Pille braucht man doch mehr Schilddrüsenhormone, ist das dann wirklich so ausschlaggebend, dass beim Absetzen der Pille man eine ganz andere Dosis Schilddrüsenhormone nehmen muss als mit der Pille?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.