Bonusfolge: Podcast-Spezial

In dieser Bonusfolge erklärt Ronja was Podcasts eigentlich sind und wie man sie am besten hört. Wir wissen nämlich, dass viele Hörer*innen Clitoria’s Secrets über die Homepage abrufen, dabei geht es so viel besser und einfacher!

Alle, die z.B. noch nicht wissen wie man Podcasts in Apps hört oder wie das eigentlich funktioniert, sollten diese Bonusfolge hören. Die alten Podcast-Hasen können sich diese kurze Folge wohl sparen.

Viel Spaß beim Hören!

Kommentare könnt ihr gerne auf der jeweiligen Folgen-Webseite hinterlassen oder auf iTunes. Kontaktaufnahmen gehen über Twitter (@clitssecrets), Instagram (@clitoriassecrets) oder mail[@]clitoriassecrets.de.
Besten Dank für die kreative Unterstützung in Sachen Coverbild [Oliver Köbler] und Jingle [Michael Bloß]! Emil, danke für Dein stimmliches Talent <3

 

#5 Verhütung? Hormone yes please!

An der Bar des Lebens:
“Die nächsten drei Jahre nehme ich den Hormoncocktail, bitte”!

Der Verhütungsmarathon geht weiter! Wer langen Atem hat, braucht ihn auch bei dieser Folge zu hormoneller Verhütung.

Bist Du oldschool, weil Du bei der Pilleneinnahme immer noch die Pillenpause einhältst? Hast Du Dich schon mal gefragt, warum Du deinen Partner nach Absetzen der Pille plötzlich nicht mehr so hot fandest?
Oder bist Du der Partner, der sich eingebildet hat, dass die Brüste Deiner Freundin durch die Pille größer geworden sind?

Um diese Mythen aufzuklären und Wissen zur Pille und ihren Alternativen zu verbreiten, gibt es diese Folge. Und um diese hormonellen Methoden geht es im Speziellen:

  • Vaginalring
  • Verhütungspflaster
  • Implanon oder Verhütungsstäbchen
  • Dreimonatsspritze
  • Hormonspirale
  • Pille (Minipille, Micropille und Antibabypille)
  • Pille danach

Spätestens in dieser Folge ist Katrin aufgefallen, dass wir vielleicht mal erwähnen sollten, dass wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit haben. Es lohnt sich aber trotzdem die vollständige Folge zu hören.
Denn: Eine meisterhafte Krankenhaus-Anekdote wird zum Besten gegeben.

›Achja, ein Nachtrag zur Folge: Das Verhütungspfaster ist in etwa 4,5 x 4,5 cm groß und hautfarben. Es kostet für drei Monate ca. 40€.

Kommentare könnt ihr gerne auf der jeweiligen Folgen-Webseite hinterlassen oder auf iTunes. Kontaktaufnahmen gehen über Twitter (@clitssecrets) oder mail[@]clitoriassecrets.de.
Besten Dank für die kreative Unterstützung in Sachen Coverbild [Oliver Köbler] und Jingle [Michael Bloß]! Michi war in dieser Folge auch im Jingle zu hören.
Viel technischer Input und die technische Betreuung kommt von Alexander Huber.

#4 Verhütung? Ohne Hormone!

via GIPHY

Kondome, das Verhütungsmittel, Nr.1

Der Klassiker: keinen Bock mehr auf die Pille, Du willst es jetzt mit einer nicht-hormonellen Verhütung versuchen?
Katrin und Ronja reden in der vierten Folge von Clitoria’s Secrets über die nicht-hormonellen Optionen, die gerade am meisten im Trend liegen: die sogenannten Barriere- und die Verhaltensmethoden.

Trifft der klassische Fall bei euch nicht zu, schadet die Aufklärung über nicht-hormonelle Verhütung trotzdem nichts. Vor allem, wenn ihr außerdem die perfekte Passform für Kondome für Euch oder Eure Partner herausfinden könnt und warum Euch der Schleim, der machmal im Höschen der Frau ist, bei der Suche nach dem Eisprung helfen kann!

Es geht (in der Reihenfolge im Podcast) um:

  • Kondom
  • Diaphragma
  • Frauenkondom
  • Spermizide Schäume/Gels/Zäpfchen
  • Natürliche Familienplanung
  • Kupferkette
  • Kupferspirale
  • Sterilisation

Vor- und Nachteile werden besprochen, die Anwendung wird geschildert und wie hoch oder niedrig der Pearl Index der jeweiligen Methode ist.
Wenn ihr Euch informieren wollt, empfehlen wir Euch die Seiten von

Danke fürs Zuhören (und sorry, dass das Rauschen im Hintergrund manchmal stört, wir geloben Besserung)!
Kommentare könnt ihr gerne auf der jeweiligen Folgen-Webseite hinterlassen oder auf iTunes. Kontaktaufnahmen gehen über Twitter (@clitssecrets) oder mail[@]clitoriassecrets.de.
Und obwohl wir in der Folge explizit über sexuelle Beziehungen von Frau und  Mann (und vice versa) sprechen, möchten wir darauf hinweisen, dass es Sex selbstverständlich auch gleichgeschlechtlich geben kann und soll!

Besten Dank für die kreative Unterstützung in Sachen Coverbild [Oliver Köbler] und Jingle [Michael Bloß]! Viel technischer Input und die technische Betreuung kommt von Alexander Huber.

#3 Wir sehen rot! Es dreht sich um den Zyklus oder der Zyklus dreht sich um uns

Katrin und Ronja: Eure Zyklus-Höhlenforscherinnen.

Obwohl der Zyklus SO ein großes Thema für alle auf der Welt lebenden Wesen sein muss, endet die Folge schon nach einer guten Stunde. Dafür ist aber der ganze Inhalt wichtig:

Wir sprechen über den Anfang des Zyklus bei Mädchen, die erste und zweite Hälfte und schließlich über das Ende des Zyklus bei Frauen. Mit Fokus auf der Menstruation, mit diversen Schwerpunkten und Abschweifungen.

Fake News: Tampons saugen Handschweiß auf!

Zu guter Letzt auch über Veränderungen im Körper durch den Zyklus. Und Leute: das können einige sein.
Also seid nett zu euren Mitmenschen, vor allem wenn sie es nicht so leicht haben, mit den hormonellen Auswirkungen ihres Zyklus.

Sprachnachrichten für den Einstieg zur nächsten Folge über Verhütung bitte an mail@clitoriassecrets.de. Darüber würden wir uns freuen!

Hier ein kleines Schmankerl`zur visuellen Verdeutlichung: Der Zyklus als .gif (leider auf Spanisch)

via GIPHY

Besten Dank für die kreative Unterstützung in Sachen Coverbild [Oliver Köbler] und Jingle [Michael Bloß]! Viel technischer Input und die technische Betreuung kommt von Alexander Huber.

#2 Show me your genitals – Part II

Willkommen zur zweiten [Grundlagen-]Folge von Clitoria’s Secrets!

Kein Muschitalk mehr, diesmal  soll es ausschließlich um Penis & Co gehen. Wer sich unter dem ‘Co’ nichts vorstellen kann, sollte diese Folge definitiv hören. Alle anderen natürlich auch – denn es geht auch noch um den sagenumwobenen Mikropenis, Beschneidung und die Frage warum es kein Pendant zum/r Gynäkologen/in für Jungs und Männer gibt. Außerdem hat Katrin mal wieder eine kleine Klinik-Anekdote in Petto, in der sie erklärt wie man sich am besten die Harnröhre verätzen kann 😉

Und ein kleines Detail, welches noch nachgeliefert werden musste: Die Literatur sagt, dass unter 2% der männlichen Weltbevölkerung einen Mikropenis haben.

Viel Spaß beim Hören!

Besten Dank für die kreative Unterstützung in Sachen Coverbild [Oliver Köbler] und Jingle [Michael Bloß]! Viel technischer Input und die technische Betreuung kommt von Alexander Huber.

#1 Show me your genitals – Part I

Howdy!

Hier kommt das erste ‘Wunderwerk’ von vielen! In dieser Episode sprechen Katrin und Ronja über das weibliche Geschlechtsorgan – im Sinne von: Was ist da und aus wie vielen Teilen besteht es überhaupt?

Katrin und Ronja sind Freundinnen, die gut und ehrlich über ihre Körper, ihre Beziehungen und einiges mehr sprechen können. Da Ronja -schon immer- ungemein von Katrins gynäkologischem Wissen profitiert hat, haben beide beschlossen alles aufzunehmen und zu veröffentlichen. Denn mal im Ernst: wie viel Zeit hat man schon beim Frauenarztbesuch, um alle Fragezeichen aufzuklären? Also fangen wir in den ersten Folgen auch ganz vorne an und erklären die Basics.

Besten Dank für die kreative Unterstützung in Sachen Coverbild [Oliver Köbler] und Jingle [Michael Bloß]! Viel technischer Input und die technische Betreuung kommt von Alexander Huber.