DIY Woman! #12: Selbstbefriedigung.

***Clitoria’s Secrets jetzt auch auf Spotify abonnieren***

https://pics.me.me/i-love-bowling-strike-13322266.png

Heikles Thema. Oder doch nicht?

Das vermeintliche Tabu-Thema Masturbation wird in der zwölften Folge Clitoria’s Secrets angegangen. Diesmal fokussieren wir uns auf das weibliche Geschlechtsorgan. Aber Obacht: es kommt noch eine zweite Folge zu dem Thema.

Es war uns ein Anliegen zuerst einmal Mythen und falsche Vorstellungen auszuräumen. Denn wie ihr nach dem Hören dieser Folge wissen werdet: Selbstbefriedigung ist was Tolles, für Haut und Haar, Gemüt und einfach alles.
Sie lässt uns sogar jünger aussehen.
Außerdem:

+++Gewinnspiel+++
Wir verlosen ein Abo von Femtasy über 6 Monate.

HUUURRAAY. Denn: der nächste Solosex kommt bestimmt – wieso nicht mal was Neues probieren? Alles was ihr dafür tun müsst, ist unser Profilbild via Instagram zu teilen. Gern wollen wir hören, warum ihr das Abo haben wollt.
Für alle ohne Instagram-Account: schreibt uns eure beste Anekdote zum Thema Selbstbefriedigung. Ganz anonym, an mail@clitoriassecrets.de oder via Twitter.

Folgennotizen:

——————————————————-

Kommentare könnt ihr gerne auf der jeweiligen Folgen-Webseite hinterlassen oder auf iTunes. Kontaktaufnahmen gehen über Twitter (@clitssecrets), Instagram (Clitoria’s Secrets) oder mail[@]clitoriassecrets.de
Besten Dank für die kreative Unterstützung in Sachen Coverbild [Oliver Köbler] und Jingle [Michael Bloß]!

#9 Pornos, Orgasmen, Squirting – die Lust der Frau.

Beginnen wir die Folge doch mal mit einer erotischen Hörgeschichte, ausgerichtet auf die weibliche Lust. Denn darum soll es gehen: die weibliche Lust und die weiblichen Geschlechtsorgane beim Sex.*
*Wer die Folge 1 zu den weiblichen Geschlechtsorganen noch nicht gehört hat, sollte diese Folge unbedingt vorher anhören!

Wir sprechen über Situationen, Stimmungen und Grundvoraussetzungen, die Lust entstehen lassen. Also das, was es braucht, damit das erforderliche Maß an Feuchtigkeit entstehen kann 😉

Mit einem kurzen Umweg über die wunderbare Vulvenvielfalt kommen wir zum Orgasmus. Dem Thema, welches entweder als Höhepunkt oder als Tiefpunkt des eigenen sexuellen Verlangens gesehen wird.
Warum der/die Partner/in beim Weg zum Orgasmus nur als Steigbügelhalter/in gesehen werden kann und weswegen Viagra für Frauen so leider nicht funktionieren würde, erfahrt ihr in dieser Folge.

Dann bekommt ihr endlich eine medizinische Aussage zum Squirten, weil man sich ja sonst nur über Pornoseiten “informieren” kann.

Squirting WTF?

Und vielleicht kommt das Beste in dieser Folge zum Schluss: wir lesen eine explizite Leck-und Finger-Anleitung vor – als Vorschlag, wie die Dame ihr blaues Wunder erleben kann. Nachmachen ausdrücklich empfohlen.

Bitte lasst uns wissen, solltet ihr durch jeglichen Input dieser Sendung zum Orgasmus gekommen sein. Dann werden erstmal kräftig Pokale verteilt!

Hier noch ein paar Infos, wenn ihr euch intensiver mit eurer Sexualität beschäftigen wollt:
– Fragen könnt ihr immer eure/n Gynäkogogen/in, Urologen/Urologin und ans Gesundheitsamt wenden könnt ihr euch auch.

– Dann gibt es spezielle Ausbildungen zu Sexualtherapeuten, Zentren für den Umgang mit Sexualität oder z.B. eigene Therapien wie Sexological Bodywork.

Gerade bei schmerzhaften, (negativ) einprägenden Erfahrungen in der Vergangenheit entwickeln sich manchmal sexuelle Störungen. Es gibt aber Angebote, die euch helfen werden. Nur Mut!

________________________________________________________

Kommentare könnt ihr gerne auf der jeweiligen Folgen-Webseite hinterlassen oder auf iTunes. Kontaktaufnahmen gehen über Twitter (@clitssecrets), Instagram (Clitoria’s Secrets) oder mail[@]clitoriassecrets.de
Besten Dank für die kreative Unterstützung in Sachen Coverbild [Oliver Köbler] und Jingle [Michael Bloß]!

#8 Sexualkundeunterricht – Fragen bitte.

Unsäglich traurig, aber das ist die letzte Folge Clitoria’s Secrets im Jahr 2018. Katrin und Ronja wollten die Gesamtheit der sexuell übertragbaren Infektionen noch in dem Jahr zu Ende bringen und sprechen daher noch über das Humane Papillomavirus (HPV). Der Erreger kann zu Gebärmutterhalskrebs und unter Umständen auch zu Feigwarzen (Kondylomen) führen.
duden.de
Kondylome
Im zweiten Part wird dann der saloppe Teil eingeleitet und die zweite Hälfte des Wortes „Infotainment” kommt zum Tragen!
Wir haben Fragen von SchülerInnen und Hörern bekommen, die wir beantworten (95% Katrin, 5% Ronja). Falls ihr euch also schon immer mal gefragt habt, ob man einen zu großen Penis für Kondome haben kann oder ob dieser ominöse G-Punkt überhaupt existiert – reinhören lohnt sich.
Falls euch das noch nicht überzeugt hat, solltet ihr euch bewusst sein, dass 80% der 15 bis 23-Jährigen bereits in Kontakt mit HPV gekommen sind. Und dass das Verhalten dieser Generation maßgebend für die folgenden Generationen sein wird – vielleicht kann man dem HPV nämlich den garaus machen.
Infos zur empfohlenen Impfung von der Ständigen Impfkommission gibt’s weiter unten.
In dieser Folge wird es außerdem zum ersten Mal Kapitelmarken geben.
Wir wünschen mit Essen angereicherte Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr! Auf dass Sex offen und freudvoll gelebt werden kann und Frauen auch mal ohne sexuelle Absichten geleckt werden 🙂

via GIPHY

Nicht vergessen, einem/einer Freund/in von CS zu erzählen, wenn ihr uns gerne hört. Das fetzt!
_____________________
Kommentare könnt ihr gerne auf der jeweiligen Folgen-Webseite hinterlassen oder auf iTunes. Kontaktaufnahmen gehen über Twitter (@clitssecrets), Instagram (Clitoria’s Secrets) oder mail[@]clitoriassecrets.de
Besten Dank für die kreative Unterstützung in Sachen Coverbild [Oliver Köbler] und Jingle [Michael Bloß]!