#7 Geschlechtskrankheiten. The Return.

Die Rückkehr der Dauerbrenner

Seit der Jahrtausendwende steigen die Infektionen mit Geschlechtskrankheiten wieder an. Auch Ronja wiegte sich in vermeintlicher Sicherheit und kassiert den Rüffel dafür in dieser Folge. Obendrauf gibt es eine kleine Quizshow, nützliches Wissen zu

  • Chlamydien
  • Gonorrhö (aka Tripper)
  • Syphilis
  • HIV
  • Genitalherpes
  • Filzläuse

und die Info, wo man sich wie testen lassen kann.

Offenbar ist ein kostenloser Test aller Geschlechtskrankheiten Ländersache und nicht für alle Bundesländer selbstverständlich. Hier gibts Links zu Stellen, die euch weiterhelfen können:

Liebesleben [Informationen zu allen Geschlechtskrankheiten]

DLF Nova [Audiobeitrag zu STI]

Y-Kollektiv [Video zu Geschlechtskrankheiten]

Walk in Ruhr [Online-Risikotest]

Gesundheitsamt deiner Stadt [(kostenloser) Test]

oder Du gehst Blutspenden beim DRK oder direkt im Krankenhaus.


Diese Folge kann Euer Sexleben sicherer machen:
Safe Sex, Safer Sex, Clitoria’s Secrets 👍


Kommentare könnt ihr gerne auf der jeweiligen Folgen-Webseite hinterlassen oder auf iTunes. Kontaktaufnahmen gehen über Twitter (@clitssecrets), Instagram (Clitoria’s Secrets) oder mail[@]clitoriassecrets.de
Besten Dank für die kreative Unterstützung in Sachen Coverbild [Oliver Köbler] und Jingle [Michael Bloß]!

One thought on “#7 Geschlechtskrankheiten. The Return.

  1. Hallo ihr,
    danke für diesen coolen Podcast. Ich mag den Input und hab nun eine Frage.
    Ihr sagt, das Küssen keine Krankheiten übertragen kann. Aber die Zahnbürste eines HIV-positiven Menschen mit hoher Virenbelastung zu benutzen durchaus dann doch zu einer Übetragung führen kann. Ob ich nun die Zunge des Menschen oder dessen Zahnbürste im Mund habe, spielt dann ja eigentlich keine Rolle, oder? Also kann ich mich auch übers Küssen anstecken?! Da ich ja nie weiß, wie hoch die Virenbelastung ist (wodurch verändert sich die Belastung btw?), besteht ja auch in diesem Fall ein Risiko?
    Ich finds schon immer irgendwie verwirrend wann und wie jetzt STI’s und HIV übertragbar sind und obwohl ich versuche mich selbst ausreichend aufzuklären, fühle ich mich nicht wirklich sicherer mit meinem Wissen, was doof ist:(. Ich glaube, das liegt an widersprüchlichen Informationen und vielleicht auch an der Komplexität mancher Erkrankungen? Oder ist es einfach der fact, dass ich mich vielleicht nie wirklich sicher wähnen kann? Was ja aber dann bedeutet, dass ich nicht ausreichend aufgeklärt bin oder?
    herzliche Grüße, Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.