#69 Sexualisierte Gewalt und Gynäkologie

Content note: Wir sprechen in der Folge explizit über sexualisierte Gewalt und den exemplarischen Fall einer Vergewaltigung. Es wird hierbei auf keine Details eingegangen, sondern eher der Umgang damit (Fokus: Gyn) dargestellt.

Diese Folge war dringend nötig! Wir denken, dass es gut ist, sie mal gehört zu haben – mindestens. Und um eine top Folge abzuliefern, haben wir uns eine wunderbare Gästin angelacht, die uns bei der Folge mit ihrem Erfahrungswissen unterstützt hat.

Mit Birte Opitz sprechen wir über sexualisierte Gewalt. Wir klären, was das ist und warum das ein strukturelles Problem ist. Wir erklären, warum wir von Betroffenen sprechen und nicht von Opfern. Vor allem erklären wir, warum es wichtig ist Verbündete zu suchen, die einem glauben. Bestenfalls sind sie schon im Freund*innenkreis.

58% der Frauen und Mädchen zwischen 16-85 Jahren haben sexualisierte Gewalt erlebt, das ist mehr als jede zweite (2004).

Falls ein körperlich gewaltvoller Übergriff passiert, kann man sich auf verschiedene Arten Hilfe holen. Man hat die Mögichkeit sich einem*r Freund*in anzuvertrauen, sich an ein Hilfetelefon oder eine Beratungsstelle vor Ort zu wenden.

Wenn man eine Vergewaltung erleben musste, kann eine Untersuchung von einem*r Gynäkolog*in infrage kommen. Katrin erklärt welche Standards es hierbei gibt und worauf man sich einzustellen hat. Wir beraten euch bei der schwierigen Frage, ob man diese Untersuchung in Anspruch nehmen will und wie das mit einer Anzeige zusammenhängt.

Und abschließend geht es noch um die Auswirkungen von sexualisierter Gewalt auf die Frauengesundheit und wie wir uns wünschen würden, dass Gyns damit umgehen.

Wir freuen uns, wenn ihr uns Feedback zu der Folge gebt und sie weiterempfehlt. <3

Folgennotizen:
  • Unterstütze uns via PayPal: mail @ clitoriassecrets.de oder
  • Unseren Steady Account findet ihr hier ↓
    https://steadyhq.com/clitoriassecrets
  • Hast du Clitoria’s Secrets schon bewertet? Wir würden uns tierisch freuen, wenn du uns bei Apple Podcasts, in deinem Podcatcher (sofern möglich) oder auf Spotify bewertest! Das bringt uns mehr Sichtbarkeit und wir möchten das gynäkologische Know-How an möglichst viele Hörer*innen weitergeben.

Kommentare könnt ihr gerne auf der jeweiligen Folgen-Webseite hinterlassen oder auf iTunes. Kontaktaufnahmen gehen über Twitter (@clitssecrets), Instagram (Clitoria’s Secrets) oder mail[@]clitoriassecrets.de
Besten Dank für die kreative Unterstützung in Sachen Coverbild [Oliver Köbler] und Jingle [Michael Bloß]!

#65 Was ich in meiner Pubertät schon gerne gewusst hätte…

Für die einen war die Pubertät es eine sehr aufregende – für die anderen eine sehr harte Zeit. Die Entwicklunspsychologin Lisa Damour findet:

„Teenager haben oftmals die richtigen Gefühle in der falschen Dosierung.“

Wir sind zum Teil schlecht (bis gar nicht) aufgeklärt worden und wussten nicht ob der Ausfluss ein Zeichen einer kranken Vagina ist oder dass es noch andere Verhütungsmittel neben der Pille gibt.

In der Folge nehmen Katrin und Ronja dich mit in ihre eigene Pubertät und die von verschiedenen Hörer-/ und Follower*innen. Eine sehr enstpannte und trotzdem lehrreiche Folge wartet auf dich 🙂

Folgennotizen:
  • Unterstütze uns via PayPal: mail @ clitoriassecrets.de oder
  • Unseren Steady Account findet ihr hier ↓
    https://steadyhq.com/clitoriassecrets
  • Hast du Clitoria’s Secrets schon bewertet? Wir würden uns tierisch freuen, wenn du uns bei Apple Podcasts, in deinem Podcatcher (sofern möglich) oder auf Spotify bewertest! Das bringt uns mehr Sichtbarkeit und wir möchten das gynäkologische Know-How an möglichst viele Hörer*innen weitergeben.
  • Die 15 wichtigsten Fragen zur Pubertät von geo.de
  • Töchter in der Pubertät von Psychologie Heute

Kommentare könnt ihr gerne auf der jeweiligen Folgen-Webseite hinterlassen oder auf iTunes. Kontaktaufnahmen gehen über Twitter (@clitssecrets), Instagram (Clitoria’s Secrets) oder mail[@]clitoriassecrets.de
Besten Dank für die kreative Unterstützung in Sachen Coverbild [Oliver Köbler] und Jingle [Michael Bloß]!

#63 HPV – ein Virus, das uns alle betrifft

Neunzig Prozent der Menschen werden mindestens einmal im Leben mit den Humanen Papillomviren infiziert. Das ist schon mal eine Ansage….
Die „Gefahr“ vor einer Ansteckung ist vor allem für junge Menschen unter 35 Jahren hoch.

Eine Übertragung findet meistens durch engen Körperkontakt statt, es zählt also zu den sexuell übertragbaren Krankheiten. Leider bieten ein Kondom oder ein Lecktuch als Barrieremethoden sogar im Zweifelsfall zu wenig Schutz vor einer Ansteckung.

Über dieses Dilemma, die Therapie von Feigwarzen und der vermeindlichen Gefahr von Gebärmutterhalskrebs sprechen wir in dieser Folge. Natürlich klären wir auch über die wichtige Impfung gegen HPV auf, die vor allem für junge Menschen empfohlen wird.

Folgennotizen:
  • Unterstütze uns via PayPal: mail @ clitoriassecrets.de oder
  • Unseren Steady Account findet ihr hier ↓
    https://steadyhq.com/clitoriassecrets
  • Hast du Clitoria’s Secrets schon bewertet? Wir würden uns tierisch freuen, wenn du uns bei Apple Podcasts, in deinem Podcatcher (sofern möglich) oder auf Spotify bewertest! Das bringt uns mehr Sichtbarkeit und wir möchten das gynäkologische Know-How an möglichst viele Hörer*innen weitergeben.
  • Link zur Themenseite von HPV und Feigwarzen von liebesleben.de
  • Link zum Deutschen Krebsforschungszentrum; Humane Papillomviren (HPV) als Krebs-Auslöser
  • Link zum RKI-Ratgeber über HPV
  • Nochmal RKI; Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) zu Erreger und Impfung
  • Faktenblatt zur HPV-Imfpung vom RKI
  • RKI informiert: Schutzimpfung gegen Humane Papillomviren (HPV)

  • Beitrag von ‚Gut zu wissen‘ vom BR zur HPV-Impfung

Kommentare könnt ihr gerne auf der jeweiligen Folgen-Webseite hinterlassen oder auf iTunes. Kontaktaufnahmen gehen über Twitter (@clitssecrets), Instagram (Clitoria’s Secrets) oder mail[@]clitoriassecrets.de
Besten Dank für die kreative Unterstützung in Sachen Coverbild [Oliver Köbler] und Jingle [Michael Bloß]!

#56 Lustkiller Pille?

Die Zeiten für hormonelle Verhütungsmethoden standen schon mal besser. Die damalige „Pille der Befreiung“ aller Frauen dient heute oftmals als Grund für Stimmungs- oder Gewichtsschwankungen und sogar weniger Lust auf Sex. Aber stimmt das?

In der aktuellen Folge sprechen wir über die Auswirkung von hormonellen Verhütungsmethoden, insbesondere der Pille, auf die Libido. Was ist dran am Mythos: Lustkiller Pille?

Wir stellen außerdem fest, dass wir andere „Erregungstypen“ sind und es wird mal wieder klar, dass Ronja erst eine junge Gynäkologinnenstudentin ist 😉

Folgennotizen:
  • Unterstütze uns via PayPal: mail @ clitoriassecrets.de oder
  • Unseren Steady Account findet ihr hier ↓
    https://steadyhq.com/clitoriassecrets
  • Hast du Clitoria’s Secrets schon bewertet? Wir würden uns tierisch freuen, wenn du uns bei Apple Podcasts, in deinem Podcatcher (sofern möglich) oder auf Spotify bewertest! Das bringt uns mehr Sichtbarkeit und wir möchten das gynäkologische Know-How an möglichst viele Hörer*innen weitergeben.
  • Hast du schon unsere Verhütungsfolgen gehört?

Kommentare könnt ihr gerne auf der jeweiligen Folgen-Webseite hinterlassen oder auf iTunes. Kontaktaufnahmen gehen über Twitter (@clitssecrets), Instagram (Clitoria’s Secrets) oder mail[@]clitoriassecrets.de
Besten Dank für die kreative Unterstützung in Sachen Coverbild [Oliver Köbler] und Jingle [Michael Bloß] und in Sachen Werbung [Leon Herzog] !

#52 Eine ehrliche Folge übers Wochenbett

Bis zu zwei Monaten nach der Geburt befindet sich die ehemals Schwangere im sogenannten Wochenbett. In der Zeit darf sich der Körper von der Schwangerschaft und den geburtsbedingten (körperlichen) Veränderungen erholen. Es soll außerdem Raum für das Einfinden in der neuen Rolle als Mutter geschaffen werden.

In der Zeit als „Wöchnerin“ begegnen einem allerlei Herausforderungen. Die besprechen wir in dieser Folge. Angefangen vom sehr verbreiteten Baby Blues, hin zum Wochenfluss und den Nachwehen der Geburt. Ein wahres Highlight ist mal wieder die Gebärmutter. Ronja ist sprachlos, als Katrin ihr von deren Rückbildung erzählt.

Wir wollten diese Folge noch aufnehmen, so lange sich Katrin an ihr Wochenbett erinnert. Sie beschreibt ihre Zeit..naja sagen wir radikal ehrlich!

Folgennotizen:
  • Unterstütze uns via PayPal: mail @ clitoriassecrets.de oder
  • Unseren Steady Account findet ihr hier ↓
    https://steadyhq.com/clitoriassecrets
  • Hast du Clitoria’s Secrets schon bewertet? Wir würden uns tierisch freuen, wenn du uns bei Apple Podcasts, in deinem Podcatcher (sofern möglich) oder auf Spotify bewertest! Das bringt uns mehr Sichtbarkeit und wir möchten das gynäkologische Know-How an möglichst viele Hörer*innen weitergeben.
  • Die Zeit im Wochenbett auf familienplanung.de
  • Einige Krankenkasse (co-)finanzieren eine Haushaltshilfe für die Zeit nach der Geburt. Frag am besten bei deiner Krankenkasse nach.
  • Selbsthilfeorganisation zu peripartalen psychischen Erkrankungen: Schatten & Licht e.V.
  • Zusätzliche Hilfe durch eine Familienhebamme oder eine*n Familienpat*in in deiner Stadt. Such am besten mal danach.
  •  Ein wichtiger Tipp kann auch der Verband alleinerziehender Mütter und Väter sein.

Kommentare könnt ihr gerne auf der jeweiligen Folgen-Webseite hinterlassen oder auf iTunes. Kontaktaufnahmen gehen über Twitter (@clitssecrets), Instagram (Clitoria’s Secrets) oder mail[@]clitoriassecrets.de
Besten Dank für die kreative Unterstützung in Sachen Coverbild [Oliver Köbler] und Jingle [Michael Bloß] und in Sachen Werbung [Leon Herzog] !

#51 Vom Tropfen zur Inkontinenz

Die Vulva haben wir im Laufe unserer Folgen ja schon gut erkundet. Es gibt jedoch noch eine Öffnung, die wir bisher eher stiefmütterlich behandelt haben: Den Eingang zur Harnröhre. Und die Welt, die dahinter liegt.

Viele Männer können Urin kontrolliert ablassen. Frauen natürlich auch. Aber insbesondere ältere Frauen leiden häufig unter Inkontinenz. Das beschreibt den unkontrollierten Urinverlust. Die Gründe dafür liegen meist an ihrem Lebensstil und an Entscheidungen, die sie in ihren jüngeren Jahren treffen. Deswegen schauen wir uns das Thema mal genauer an und erfahren wie man dem vorbeugen kann.

Und spoiler: bemerkenswert viele junge Frauen haben auch schon Erfahrungen mit Blasenschwäche

In dieser Folge haben wir ein tolles Gewinnspiel für euch. Wir verlosen unter allen Einsendungen einen Perifit, also einen Beckenboden-Trainer mit dem Gamification-Bonus. Mehr Infos hier. Schickt uns die Begründung, warum gerade ihr dieses Gerät verdient habt, am besten via Instagram oder an mail @ clitoriassecrets.de. Einsendeschluss ist der 15. März 2022.

 

Folgennotizen:
  • Unterstütze uns via PayPal: mail @ clitoriassecrets.de oder
  • Unseren Steady Account findet ihr hier ↓
    https://steadyhq.com/clitoriassecrets
  • Hast du Clitoria’s Secrets schon bewertet? Wir würden uns tierisch freuen, wenn du uns bei Apple Podcasts, in deinem Podcatcher (sofern möglich) oder auf Spotify bewertest! Das bringt uns mehr Sichtbarkeit und wir möchten das gynäkologische Know-How an möglichst viele Hörer*innen weitergeben.

Kommentare könnt ihr gerne auf der jeweiligen Folgen-Webseite hinterlassen oder auf iTunes. Kontaktaufnahmen gehen über Twitter (@clitssecrets), Instagram (Clitoria’s Secrets) oder mail[@]clitoriassecrets.de
Besten Dank für die kreative Unterstützung in Sachen Coverbild [Oliver Köbler] und Jingle [Michael Bloß] und [Leon Herzog] !

#49 Warum Vulvalippen manchmal doch Schamlippen sind

We are back!

Wir starten wieder mit unseren heißgeliebten Gyn-Themen und beginnen mit den Vuvlalippen. Dass die Vulvalippen Material für eine ganze Folge sein können, hätten wir anfangs auch nicht gedacht. Sie sind zwar klein, aber oho!

Wir erklären euch die Begrifflichkeiten, die Funktion und die Schönheit, sowie den Ursprung der unterschiedlichen Formen. Warum die Vulva in ihrer Individualität auch verunsichern kann, besprechen wir ebenfalls in der Folge. Denn ihre Vulva finden nicht alle schön und das kann unterschiedliche Gründe haben.

Gegen Ende der Folge klärt Katrin über eine im Trend liegende Operation auf, die sogenannte Labioplastik.

Folgennotizen:
  • PayPal: mail @ clitoriassecrets.de
  • Unseren Steady Account findet ihr hier ↓
    https://steadyhq.com/clitoriassecrets
  • Hast du uns schon bewertet? Wir würden uns tierisch freuen, wenn du uns bei Apple Podcasts, in deinem Podcatcher (sofern möglich) oder auf Spotify bewertest! Das bringt uns mehr Sichtbarkeit und wir möchten das gynäkologische Know-How an möglichst viele Hörer*innen weitergeben.
  • OCEANSAPART – unser Werbepartner der aktuellen Folge:
    Mit dem Code „SECRETS35“ bekommst du 35%-Rabatt auf deinen gesamten Einkauf bei OCEANSAPART. Der Code hat erst mal kein Enddatum.
  • In der Folge gibt’s wie meistens Kapitelmarken, zu denen ihr in der Folge springen könnt. In dieser Folge haben wie die Option genutzt, bei jeder neuen Kapitelmarke ein eigenes Bild zu hinterlegen. Wir sind der Meinung, dass vor allem Vulvaträgerinnen zu wenig Vergleichsvulven sehen und daher Unsicherheiten gegenüber ihren Lippen entwickeln. Bei jedem neuen Kapitel gibt es in der Folge ein Bild einer einzigartigen Vulva und ihren -lippen. Zur Sichtbarmachung der Vielfalt!
    (Leider unterstützt spotify diese Funktion nicht.)
  • Wir möchten euch auf weitere Galerien hinweisen, die Bilder von Vulvas veröffentlicht haben:
  • Die Studie über die Vermessung der Vulven, die Katrin in der Folge zitiert, findet ihr hier: Studie

Hier noch die Quellen der Bilder aus den jeweiligen Kapitelmarken:
Bild 1: Gynodiversity; https://creativecommons.org/publicdomain/mark/1.0/
Bild 2: Comemipossochiamare; 
https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4./deed.de; keine Änderungen
Bild 3: Dybals; https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/deed.de;  keine Änderungen
Bild 4: Latin Temptation; Latin Temptation keine Änderungen
Bild 5: LizArranda;
https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/deed.en; keine Änderungenn
Bild 6: Merrill_Labia_and_clit_by_Tommy_T.jpg: Tommy T derivative work: Lamilli (talk) – Merrill_Labia_and_clit_by_Tommy_T.jpg CC BY-SA 3.0
Bild 7: Magic123;
https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.en keine Änderungen

Kommentare könnt ihr gerne auf der jeweiligen Folgen-Webseite hinterlassen oder auf iTunes. Kontaktaufnahmen gehen über Twitter (@clitssecrets), Instagram (Clitoria’s Secrets) oder mail[@]clitoriassecrets.de
Besten Dank für die kreative Unterstützung in Sachen Coverbild [Oliver Köbler] und Jingle [Michael Bloß] und [Leon Herzog] !

#48 Katrins Geburtsbericht

Eigentlich kann man die Folgenbeschreibung kurz halten: wenn du dich für Katrins Geburtsbericht im Krankenhaus interessierst, dann wünschen wir dir viel Spaß bei der Folge! Sie ist richtig herzerwärmend, gemütlich und auch detailliert in der Beschreibung.
Falls du ohne andere Geburtsberichte besser in deiner Vorbereitung bleiben kannst, oder dich Geburten nicht interessieren, ist vielleicht die nächste Folge wieder etwas für dich.

Während Katrins Erzählung erklären wir thematisch Passendes, wie z.B. ob ein Blasensprung das Gleiche ist, wie wenn die Fruchblase platzt. Oder was eigentlich dieser Muttermund ist, von dem so viele sprechen.
Wir legen natürlich auch einen Fokus darauf, dass Katrin selbst schon viele Geburten begleitet hat und bei ihrer Geburt fast in alle Entscheidungen mit einbezogen wurde. Ob das eher Fluch oder Segen war, findet ihr am Ende dieser Folge heraus…

Read more

#47 Privat, Privater, Weihnachtsfolge 🎄

Puh, das war wieder mal ein ereignisreiches Jahr! Katrin war schwanger und ist mittlerweile Mutter – Ronja war quasi theoretisch mit schwanger und wäre jetzt auf alle Eventualitäten vorbereitet ;). Wir schließen den Schwangerschaftskomplex erst mal und vorläufig ab und bitten Katrin um ein Fazit.

Wir lassen aber nicht nur die Themen des Jahres Revue passieren, sondern sprechen auch über Corona und unsere Entwicklung während den dreieinhalb Jahren Clitoria’s Secrets. Wusstet ihr, dass wir länger mit dem Podcast zusammen sind, als mit unseren Partnern?

Read more

#39 Das zweite Trimester 🤰

Die Übelkeit klingt ab und trotz Wachstum des Bauches fühlen sich viele Schwangere im zweiten Trimester wieder vitaler. In der Zeit überschreitet man die Hälfte der Schwangerschaft und hat weniger Abstand zur Geburt, als zum positiven Schwangerschaftstest.

Read more